Beziehungen können verstörend sein. Sind aber gleichzeitig auch die Königsdisziplin

Wenn wir mal ganz ehrlich und uns umschauen, dann sehen wir das die meisten Beziehungen nicht so gut funktionieren. Fremdgehen ist in unserer heutigen Zeit absolut keine Seltenheit. Viele Menschen sind daher verstört geworden und daraus ist die sogenannte "Generation Beziehungsunfähig" entstanden, in der viele Beziehungen von Missvertrauen und Unzufriedenheit geprägt sind, statt einem Miteinander im Team, so wie es eigentlich der Fall sein sollte.

 

Eine unerfüllte Beziehung ist auf Dauer nicht tragbar und entzieht den beiden Beteiligten massiv Energie, die sie auch in Andere Sachen investieren können. Ich kenne einige Männer, denen das Herz gebrochen wurde und es deshalb nicht für nötig sehen überhaupt noch eine Beziehung einzugehen und stattdessen lieber rumvögeln, worauf sie allerdings feststellen, das es bei ihnen, selbst wenn sie damit Erfolgreich sind, auch nicht das Loch im Herzen schließen kann und hier fängt alles an.

 

Wenn Partner in eine Beziehung gehen um eine Art innere Leere zu Füllen, sind sie wie zwei Bettler, die sich gegenseitig um Geld anbetteln und daraus kann nur Frust und Missgunst entstehen. Ein erfüllter Mensch, der mit sich selber im reinen ist, würde kaum mit einem unerfüllten Menschen eine Beziehung eingehen, weil er sich mit der Zeit bewusst darüber wird das dieser Mensch ihm Energie raubt. Ein wichtiger Schritt zu einer erfüllten Beziehung, ist es daher erst mal selber erfüllt zu sein und zu bleiben!

 

Männer die von innen heraus erfüllt sind und keine feste Beziehung von einer Frau brauchen um glücklich zu sein, sind im Umkehrschluss noch attraktiver für das andere Geschlecht, gerade was eine Beziehung angeht. Bedürftige Männer hingegen sind nicht nur im Dating leben das unattraktivste was es gibt, sondern sind auch dafür prädestiniert Beziehungen in den Sand zu setzen, da sie die Frau nach und nach abturnen.

 

Doch wie wird man als Mann erfüllt? Verschieden Anregungen dazu findest du in meinem Newsletter, sowie auf dieser Seite, aber ich Liste dir hier noch ein paar prägnante Stichpunkte auf:

 

-Werde Präsent ( durch viel Meditation oder Atemübungen zB.) um deinen negativen inneren Dialog abzuschalten, der dich im Endeffekt deiner Ausstrahlung und Energie beraubt

 

-Finde deine wahre Richtung als Mann, indem du lernst deinem Herzen zu folgen, oder anders Gesagt dem was sich für dich am, stimmigsten Anfühlt ( Voraussetzung hierfür ist eine gewisse Form an Präsens, da dieses Bauchgefühl sonst von zu vielen widersprüchlichen Gedanken belegt ist)

 

-Bekomme Auswahl mit Frauen, indem du lernst besser mit ihnen zu werden. Befolge die Sachen die ich hier sage, sowie in meinem Newsletter und du wirst dich nach und nach steigern. Nur eine gewisse Form von Fülle an Frauen, hält dich davon ab wieder in eine starke Bedürftigkeit zurück zufallen, da du jederzeit wieder neue Frauen kennen lernen kannst.

 

-Umgib dich mit positiven Menschen die dir Energie geben und mit denen du dich gegenseitig bei deinen Vorhaben supportest, halte dich Fern von Leuten die dir versuchen Energie zu rauben. Hör auf einen Alleingang zu machen, sondern gebe dich mit Menschen ab mit denen du Chemie hast und die deine Interessen haben.

 

-Arbeite mit deinen unterdrückten Emotionen und verarbeite diese aktiv, wie das geht erfährst du im Artikel "negative Gefühle loslassen"

 

Komme niemals für eine Frau von deinem Weg ab, welcher das auch immer sein möge. Frauen testen dich unter bewusst und machen kleine Bemühungen um dich abzubringen, aber das machen sie nur weil sie wissen wollen wie standhaft du als Mann bist. Hast du dich einmal von ihr abbringen lassen, wird sie nach und nach Anziehung verlieren. Aber machs nicht für die Frau. Mach es weil dir dein Weg so wichtig ist! Sonst ist es der Falsche.

 

Lerne es dich wieder verwundbar vor Frauen zu machen, denn nur so hälst du dir dich Chance für eine intime Connection zwischen euch beiden offen ( Verwundbarkeit ist übrigens attraktiv, da es zeigt das du ein Mann bist, der keine Angst vor seine Gefühlen hat und das ist wahre maskuluine Essenz)

 

Viele Männer und Frauen nehmen einen Partner aus Verzweiflung heraus, einfach nur um jemanden zu haben, oder um ihn den Freunden und Bekannten präsentieren zu können. Sei da klüger! Wenn du ständig der Meinung bist deinem Partner irgendwas beweisen zu müssen, oder dir die ganze Zeit darüber den Kopf zerbrechen musst, wie du mit ihm redest oder ihn nicht abzufucken, weil er sonst definitv beleidigt ist, dann ist das die falsche Beziehung für dich. Eine Beziehung muss mit einem Menschen stattfinden der dich beflügelt, bei dem du nicht nachdenken musst was du machst, dem du vertraust, dem du alle deine Schwächen zeigen kannst und dich verwundbar machen kannst, mit dem du eine Woche lang eingesperrt sein könntest und die Zeit einfach nur genießt weil er da ist. Mit wahrer Liebe statt ängstlichem Klammern. Und alles andere darunter sollte es dir nicht Wert sein!

 

Solche Beziehung sind selten doch es gibt sie. Zwischen zwei von innen heraus Erfüllten Menschen die Chemie haben. Werde auch du erfüllt, geh raus und lerne deinen Seelenverwandten kennen ( davon gibt es nicht nur einen).